Freiwillige Feuerwehr Tiefenbach

Online Stats
Gäste Online: 1

Besucher Heute: 1295
Besucher Gestern: 2241
Besucher Monat: 11704
Besucher Gesamt: 4361298

Letzten 24h: 
























... die Interessensvertretung der bayerischen Feuerwehren!
Einsätze 2020
Veröffentlicht in:
Einsatz Nr. 45
18.11.2020
11.28 Uhr
Explosion in Lagerhalle / Wörth a. d. Isar Bericht Idowa
Fahrzeug 12/1
Einsatz Nr. 46
25.11.2020 19.15 Uhr VU mit 2 PKWs / B11, Schloßberg Bericht Idowa
Fahrzeug 40/1 und 14/1
Einsatz Nr. 47
01.12.2020 12.13 Uhr Brand Schule / Furth  Bericht PNP
Fahrzeug 12/1

lesen Sie mehr

Drucken
Absage JHV
Veröffentlicht in:

Feuerwehr sagt Jahreshauptversammlung ab

Die anhaltende und sich zurzeit wieder ausbreitende Corona-Pandemie
veranlasst die Feuerwehr Tiefenbach, die für Samstag, 21. November 2020,
geplante Jahreshauptversammlung abzusagen.

Bei den aktuell stark steigenden Infektionszahlen hat für die Vorstandschaft
der gesundheitliche Schutz der Feuerwehrangehörigen oberste Priorität.
Die Folgen eines Verdachtsfalles unter den Feuerwehrmitgliedern wären
besonders dramatisch. Aufgrund der Quarantänevorschriften wäre die ganze
Mannschaft in dieser Zeit nicht einsatzbereit, obwohl sie systemrelevant sind.

Für die hier ausgefallene Jahreshauptversammlung wird zu gegebener Zeit
ein neuer Termin bekannt gegeben.

Drucken
Gruppenführer
Veröffentlicht in:

Lehrgang Gruppenführer erfolgreich abgeschlossen

Newsbilder: gf_briellers.jpg

Wir gratulieren unserer Kameradin Sandra Brieller zur
erfolgreichen Absolvierung des Lehrgangs "Gruppenführer"
an der Staatlichen Feuerwehrschule Regensburg.

Drucken
Warntag 2020
Veröffentlicht in:

Sirenen-Warnung der Bevölkerung

 Newsbilder: warntag2020_k.jpg

Am Donnerstag, den 10. September 2020 wird ab 11:00 Uhr die Warnung der Bevölkerung geprobt.
Dieser landesweit einheitliche Probealarm findet in diesem Jahr im Rahmen des erstmalig durchgeführten
Bundesweiten Warntages statt. Der Bundesweite Warntag soll ab diesem Jahr jährlich jeweils
am zweiten Donnerstag im September stattfinden. Er wird vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und
Katastrophenhilfe (BBK) durchgeführt.

Am gemeinsamen Aktionstag von Bund und Ländern wird die technische Infrastruktur der Warnung in ganz
Deutschland getestet. In Bayern wird das Sirenenwarnsystem getestet und ein Heulton
von einer Minute Dauer ausgelöst. Der Heulton soll die Bevölkerung bei schwerwiegenden
Gefahren für die öffentliche Sicherheit veranlassen, ihre Rundfunkgeräte einzuschalten und auf Durchsagen
zu achten. Neben dem Sirenensignal werden, soweit vorhanden, auch andere Warnmittel,
wie zum Beispiel Warn-Apps, getestet.

Der Probealarm dient dazu, die Funktionsfähigkeit des Warnsystems zu überprüfen und die
Bevölkerung auf die Bedeutung des Sirenensignals hinzuweisen.

Weitere Informationen zum Probealarm, insbesondere zu den voraussichtlich teilnehmenden
Landkreisen, Städten und Gemeinden sind auf der Homepage

www.innenministerium.bayern.de/sus/katastrophenschutz/warnungundinformation/sirenenundlautsprecher/
oder unter www.bundesweiter-warntag.de abrufbar.

Neben Antenne Bayern und dem Bayerischen Rundfunk werden auch viele lokale und regionale
Rundfunksender über die Durchführung des Probealarms informieren.

Quelle: Landesfeuerwehrverband Bayern

Drucken
Freiwillige Feuerwehr Tiefenbach auf Facebook
Facebook: FF Tiefenbach


Powered by PHP-Fusion copyright © 2002 - 2020 by Nick Jones.
Released as free software without warranties under GNU Affero GPL v3.
Themes by Janilein