Freiwillige Feuerwehr Tiefenbach

Online Stats
Gäste Online: 3

Besucher Heute: 1171
Besucher Gestern: 2742
Besucher Monat: 6615
Besucher Gesamt: 6058769

Letzten 24h: 
























Materialspende Ukraine
Veröffentlicht in:

Materialspende für die Ukraine

Newsbilder: materialspendeukraine_1.jpg

Der noch immer andauernde Angriff Russlands auf die Ukraine erschüttert uns sehr. Die Bilder von Einsatzkräften der Feuerwehren und anderen Hilfsorganisationen, die inmitten von Chaos, Zerstörung und Angriffen versuchen, Menschenleben zu retten, Brände zu löschen und bestmögliche Hilfe zu leisten, sind schockierend.

Der Deutsche Feuerwehrverband unterstützt deshalb mehrere Spendenaktion für Feuerwehren in der Ukraine. Neben Geldspenden werden auch Sachspenden gesammelt. Zahlreiche deutsche Feuerwehren haben Ausrüstungsgegenstände für die urkainischen Kamerad:innen zur Verfügung gestellt. Der Landesfeuerwehrverband Bayern beteiligt sich ebenfalls an der Aktion "Feuerwehrhilfe Ukraine".

Nach Rücksprache mit Bürgermeisterin Birgit Gatz und Genehmigung durch die Gemeinde Tiefenbach konnte auch die Feuerwehr Tiefenbach verschiedene Ausrüstungsgegenstände, die von uns nicht mehr benötigt werden, spenden.

lesen Sie mehr

Drucken
90. Geburtstag Josef Gaßner
Veröffentlicht in:

90. Geburtstag unseres

passiven Mitglieds Josef Gaßner

Newsbilder: ganer_josef_90geburtstag.jpg

 

Unser langjähriges Mitglied Josef „Sepp“ Gaßner hatte am 13.03.2022 seinen 90. Geburtstag.

Unser 2. Vorstand, Stefan Heimberger, gratulierte Sepp zu seinem runden Jubiläum und überreichte ihm einen Geschenkkorb.

Sepp war seit dem 01.11.1967 aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr und wurde damals zum Löschmeister befördert. Von 1983 bis 1988 war Sepp stellvertretender Kommandant. Durch den bayerischen Staatsminister wurde ihm das Ehrenzeichen in Silber für seine 25-jährige aktive Dienstzeit in der Freiwilligen Feuerwehr verliehen.

Sepp war auch im Feuerwehrverein sehr aktiv und unterstützte die Vorstandschaft mehrere Jahre tatkräftig in dem von ihm übernommenen Amt des Schriftführers.

Im Alter von 60 Jahren schied Sepp aus der aktiven Mannschaft aus, aber er beteiligte sich weiterhin sehr gerne als passives Mitglied an unseren Vereinsveranstaltungen.

Im Jahr 1995 gründete Sepp zusammen mit seiner Frau Ida den Verein Schritt für Schritt – Hilfe mit System e. V. und engagiert sich bis heute ehrenamtlich und unermüdlich für bedürftige Menschen in Indien.

Alle Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Tiefenbach gratulieren Sepp sehr herzlich zu seinem 90. Geburtstag und wünschen ihm alles Gute und vor allem Gesundheit.

Drucken
Übergabe HLF 20
Veröffentlicht in:

Übergabe des neuen HLF 20

Newsbilder: hlf_20_uebergabebgm.jpg

Nachdem ein Feuerwehrbedarfsplan erstellt worden ist, hat die Gemeinde Tiefenbach im Jahr 2019 gemeinsam mit Kommandant Florian Baumann die Planung eines neuen Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeugs (HLF) 20 für die Freiwillige Feuerwehr Tiefenbach begonnen.

Nach der Ausschreibung, zahlreichen Sitzungen, Besprechungen und Besichtigungen konnte Florian Baumann mit den Arbeitskreis-Mitgliedern Johann Franz und Tobias Hemmer sowie dem Gerätewart Simon Spath nun 2,5 Jahre später das neue HLF 20 bei der Firma Rosenbauer in Leonding, Österreich, übernehmen und nach Tiefenbach überführen.

lesen Sie mehr

Drucken
Spendenaktion Ukraine
Veröffentlicht in:

Spendensammlung für die Ukraine

Newsbilder: spendeukraine2022_01.jpg

Das aktuelle Kriegsgeschehen in der Ukraine hat auch bei uns eine große Anteilnahme für das von Russland angegriffene Land geweckt. In den letzten Tagen erhielten wir viele erschütternde Nachrichten und Bilder aus der Ukraine und den Grenzgebieten. Harry Hoyler, einer der Gründer des Vereins Helferschwein e. V., ist mit der Ukrainerin Elena verheiratet und hat daher eine große Hilfsaktion für die betroffenen Menschen ins Leben gerufen. Kommandant Christian Endres der Freiwilligen Feuerwehr Wörth a. d. Isar hat hierfür gemeinsam mit seinen Kameradinnen und Kameraden sowie ihrem Bürgermeister Stefan Scheibenzuber kurzfristig einen Spendenaufruf für die benötigten Hilfsgüter über die sozialen Medien gestartet.

Als Andreas Brieller sich am frühen Montagmorgen überlegte, ob auch die Feuerwehr Tiefenbach diese Aktion spontan unterstützen kann, konnte noch keiner ahnen, welche Welle der Solidarität und Hilfsbereitschaft durch den ebenfalls über die sozialen Medien veranlassten Spendenaufruf auf alle beteiligten Helfer zurollt.

lesen Sie mehr

Drucken


Powered by PHP-Fusion copyright © 2002 - 2022 by Nick Jones.
Released as free software without warranties under GNU Affero GPL v3.
Themes by Janilein