Freiwillige Feuerwehr Tiefenbach

Online Stats
Gäste Online: 3

Besucher Heute: 597
Besucher Gestern: 916
Besucher Monat: 30999
Besucher Gesamt: 2663266

Letzten 24h: 
























Gemeinschaftsübung 2019
Veröffentlicht in:

Feuerwehren und BRK übten "Großalarm"

Newsbilder: g_bus_2019_37.jpg

Kürzlich stand in Tiefenbach eine große Übung mit BRK und Feuerwehr mit ca.
100 Einsatzkräften auf dem Plan. Angenommen wurde ein Szenario, das die
Hilfsorganisationen jederzeit treffen kann.

Ein Auto war in der Nähe des Tiefenbacher Sportplates mit einem Bus kollidiert.
Gleichzeitig wurde ein Radfahrer unter dem Bus eingeklemmt.
Die ersteintreffende Feuerwehr Tiefenbach sah sich mit einem Zusammenstoß
und zwölf Verletzten konfrontiert.

Zur Hilfe kamen noch die Feuerwehren Zweikirchen, Ast, Mittergolding,
Viecht und Buch am Erlbach.

Des Weiteren waren Einheiten der BRK Bereitschaften Postau, Landshut
und Rottenburg im Einsatz sowie die UG ÖEL und die UG SAN-EL.

Nach gut einer Stunde waren alle Verletzten befreit und erstversorgt.

Es zeigte sich den Beobachtern KBI Karl Hahn, KBM Uwe Taglinger
und Matthias Wagner, wie wichtig die richtige Koordination und
die organisationsübergreifende Zusammenarbeit sind.

Zur abschließenden Besprechung wurden erstmals Videos von
einer Drohne verwendet.

Ein Dank gilt allen beteiligten Hilfsorganisationen, dem RUD Team
des BRK und Martin Gruschke für die Drohnen-Aufnahmen.

Hier geht's zur Fotogalerie.

Drucken


Powered by PHP-Fusion copyright © 2002 - 2019 by Nick Jones.
Released as free software without warranties under GNU Affero GPL v3.
Themes by Janilein